Forschung

Aktuelle und frühere Forschungsprojekte und Forschungskooperationen

Forschungskooperationen und Netzwerk

Die Forschung am Ribe Kunstmuseum zeichnet sich durch eine enge Zusammenarbeit mit einer Reihe anderer Institutionen und Fachpersonen mit Interesse an den Fachgebieten des Museums aus.

Seit 2012 hat das Ribe Kunstmuseum eine systematisierte Zusammenarbeit mit dem Fuglsang Kunstmuseum. Beide Museen haben sich – in je ihrem Teil des Landes – auf das Goldene Zeitalter, den Modernen Durchbruch und den frühen dänischen Modernismus spezialisiert.

Die Fachkräfte des Museums bewegen sich in verschiedenen formellen und informellen Forschungsnetzwerken, darunter Nineteenth Century Studies/Research Network und Museologisk forskningsprogram(Museologisches Forschungsprogramm) an der Universität Aarhus.

Forschungsprofil

Die Forschung am Ribe Kunstmuseum nimmt Ausgang in der Sammlung und den besonderen Kompetenzen der Fachleute. Der thematische Fokus des Museums lag jahrelang auf dem Goldenen Zeitalter Dänemarks und es wurde in der Vermittlung der Sammlung geforscht. Ab 2017 und in den kommenden Jahren wird der Schwerpunkt auf den Modernen Durchbruch, den Modernismus und die Museumsgeschichte gelegt.